Vorsorge

Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen beim Augenarzt helfen, mögliche Erkrankungen am Auge, die irreversible Schäden hervorrufen und anfangs unbemerkt verlaufen, so früh wie möglich zu erkennen und rechtzeitige Therapien zum Erhalt des Sehens einzuleiten.

Erst wenn das Augenlicht schwindet stellen die Patienten fest, 
wie gravierend ihre Lebensqualität dadurch beeinträchtigt wird. Dank moderner Medizin können diese Erkrankungen frühzeitig erkannt werden und sind in vielen Fällen heilbar oder wenigstens gut behandelbar. Intensive medizinische Forschung ermöglicht immer neue Behandlungsmethoden.

Wir haben für Sie eine Übersicht der wichtigsten Vorsorgeuntersuchungen zusammengestellt, die in unserer Praxis angeboten werden:

 

Grüner Star (Glaukom)

Jährliche Messung des Augeninnendrucks zur Vermeidung des Sehverlustes durch degenerative Veränderungen des Sehnervs

- ab dem 30. Lebensjahr bei jedem Patienten
- vor dem 30. Lebensjahr für dunkelhäutige Patienten und Patienten mit positiver Familienanamnese


Augenhintergrundvorsorge

Vorsorgeuntersuchung zur Verhinderung einer Netzhautablösung
- In jedem Alter für Kurzsichtige ab 3 Dioptrien
- ab dem 40. Lebensjahr bei jedem Patienten
- halbjährlich bei Patienten mit Diabetes mellitus
 

AMD (Altersbedingte Makuladegeneration)

Früherkennungsuntersuchung zur Verhinderung eines Leseverlustes
- Ab dem 60. Lebensjahr

 

Sehschule

Sehfehler können frühzeitig erkannt und behoben werden. Mit spezieller Diagnostik können wir bereits im Säuglingsalter Schwachpunkte des Sehens entdecken. Bleibende Sehschwächen lassen sich so vermeiden.

Ihr Browser ist veraltet

Aktualisieren sie bitte ihren Browser um diese Webseite ohne Probleme anzuzeigen.

Your browser is outdated

You have to update your browser to view this webseite without any problems